"Dear White People..."

Visionen einer postrassistischen Gesellschaft

 weiter zu Facebook

Die Reihe "Dear White People ..." Visionen einer postrassistischen Gesellschaft eröffnet theoretisch-diskursive wie auch erlebnisbasierte Zugänge auf Kolonialismus, Rassismus, Antirassismus, Postkolonialismus und Dekolonisierung über so unterschiedliche Formate wie Theater, Erzählcafés, Diskussionen, Workshops, Vier-Augen-Gespräche, Musik, Vorträge, Kino und natürlich gemeinsam kochen & essen.

“Dear White People …” Visionen einer postrassistischen Gesellschaft findet vom 6.-17. Februar 2019 in Freiburg statt.

Die Reihe wird organisiert von zusammen leben e.V. und dem Cargo-Theater.

In Kooperation mit AMICA e.V., ars narrandi e.V., Auf Augenhöhe, Carl-Schurz-Haus, DEAB - Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V., Eine Welt Forum Freiburg, Eine Welt-PromotorInnen-Programm Baden-Württemberg, Engagement Global Außenstelle Baden-Württemberg, Bayern in Stuttgart, Englisches Seminar der Universität Freiburg, E-WERK Freiburg, FAIRburg e.V., freiburg postkolonial, Here and Black, Institut für Soziologie der Universität Freiburg, iz3w, Kidayo, Kommunales Kino, Landeszentrale für politische Bildung, Our Voice, Solidarity City, TANG e.V., Teamgeist

Mit freundlicher Unterstützung durch Engagement Global, Außenstelle Baden-Württemberg, Bayern im Rahmen des Programmes “Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland”, E-WERK Freiburg, Hans-Böckler-Stiftung, INTA Stiftung, Stadt Freiburg (Amt für Integration und Migration Freiburg und Kulturamt Freiburg), Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau.

Hier geht es zum Programm: Download Programm "Dear White People..."

Und hier findet ihr die Broschüre mit allen relevanten Infos zu den Veranstaltungen, ReferentInnen und Kooperationspartnern: Download Broschüre "Dear White People..."

Für spannende Informationen rund um die Formate und ReferentInnen, folge unserer Facebook Seite:

weiter zu Facebook

 back